Neue
rscheinungen aus dem GU-Verlag im Frühjahr 2019


GU steht für Lebensfreude und Inspiration und seine Bücher sind vor allem auf die Bedürfnisse von Einsteigern abgestimmt und garantieren ab der ersten Seite schnelle Erfolgserlebnisse & Spaß am Buch...

Vielleicht ist ja genau das Richtige dabei, viel Spaß beim Stöbern und Schmökern :-)

Eure T
ina Isensee

Mein Favorit: Christine Storl · Unsere grüne Kraft - das Heilwissen der Familie Storl


Dorothee Struck: Natürlich verhüten
Sicher, pillenfrei, gefühlsecht

Für alle Frauen, die verhüten wollen, ohne in das natürliche Gleichgewicht ihres Körpers einzugreifen: Dieser Ratgeber beschreibt alle gängigen Methoden der natürlichen Verhütung - von NFP (Natürliche Familienplanung, Bestimmung der fruchtbaren Zyklustage) über die Barrieremethoden (zum Beispiel Diaphragma, FemCap oder Caya) bis hin zu den modernen Tools (Apps und Zykluscomputer). Hier finden Sie alles Wichtige zu den verschiedenen Möglichkeiten, deren Sicherheit und praktische Anwendung verständlich und realitätsnah erklärt. Plus: Welche Methoden gut miteinander kombinierbar sind, um die Verhütungssicherheit zu erhöhen. (14,99 Euro · lieferbar ab Februar 2019)

Sabine Wacker & Brita Näser: Basenfasten für die Gelenke
Hilfe bei Arthrose, Rheuma, Gicht & Co.

Nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen kann die Ernährung entzündliche Erkrankungen wie Rheuma fördern oder eindämmen. Im Fokus dabei sind Eicosanoide, deren Vorstufe Arachidonsäure sich in vielen tierischen Lebensmitteln (z. B. Fleisch, Eigelb, Innereien) befindet. Entzündungshemmend wirken dagegen Lebensmittel, die keine/wenig Arachidonsäure enthalten. Das sind vor allem Obst und Gemüse sowie Lebensmittel mit Omega-3-Fettsäuren. Die Autoren haben in ihrer Praxis sehr positive Erfahrungen mit Basenfasten und basenreicher Ernährung gemacht. Im Ratgeber erfahren die Leser alles Wissenswerte über Gelenke, Arthrose und die Bedeutung der Ernährung. Mit Hilfe einer einwöchigen Basenfasten-Kur erfolgt der Einstieg in die Ernährungsumstellung. Der Praxisteil bietet 40 bis 50 basische Rezepte, die besonders wohltuend für die Gelenke sind und den Körper mit Antioxidantien versorgen. Ein Ausblick wie der Alltag nach der Kur basischer wird und worauf zu achten ist, runden das Buch ab. (14,99 Euro · lieferbar ab Februar 2019)

Nicole Schaenzler & Markus Breitenberger: Autoimmunerkrankungen in den Griff bekommen
Die besten ganzheitlichen Therapien

Autoimmunerkrankungen sind weltweit auf dem Vormarsch, derzeit sind knapp 10 Prozent der Bevölkerung betroffen. Bei diesen Erkrankungen werden körpereigene Organe und Gewebe durch den vom fehlgeleiteten Immunsystem in Gang gesetzten Entzündungsprozess allmählich zerstört. Zehn der häufigsten Autoimmunerkrankungen - z. B. Multiple Sklerose, Hashimoto-Thyreoiditis, Rheuma, Diabetes Typ1 oder Schuppenflechte - werden in dem Buch vorgestellt. Diese Erkrankungen gelten als nicht heilbar und der schulmedizinische Ansatz beschränkt sich auf die medikamentöse Behandlung der Symptome - häufig mit problematischen Nebenwirkungen. In dem Buch erläutern die Autoren, wie Betroffene mit den Methoden der ganzheitlichen Therapie ihr Immunsystem so umstimmen können, dass es sich beruhigt und nicht länger heftige Entzündungsreaktionen initiiert. "Ganzheitlich" bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Behandlung mehrgleisig erfolgen sollte: Oft helfen z. B. eine Darmsanierung, eine Entgiftungskur, eine Leberstärkung, Homöopathie, Phytotherapie, die gezielte Aufnahme von Mikronährstoffen, ein Stressbewältigungstraining oder auch eine Ernährungsumstellung (inkl. Rezeptkapitel zur anti-entzündlichen Ernährung), damit sich das Allgemeinbefinden des Betroffenen deutlich bessert. (14,99 Euro · lieferbar ab Februar 2019)

Bernhard Bühr & Eva-Maria Engl: Ernährung für Hochsensible

Hochsensible Menschen haben mit Ernährung und Verdauung oft ihre liebe Not: Reizdarm, unklare Bauchschmerzen, Durchfall ... Auch Abneigungen gegen bestimmte Nahrungsmittel und Unverträglichkeiten sind verbreitet. Die Ernährung ist also für Hochsensible von sehr großer Bedeutung für Gesundheit und Wohlbefinden. Im einleitenden Teil des Buches wird allgemein auf Hochsensibilität, individuelle Ausprägungen und Stressoren eingegangen. Die Mehrheit der Hochsensiblen profitiert grundsätzlich von einer gluten-kaseinfreien Kost. Da auf Alkohol, Kaffee und Tee verstärkt reagiert wird, ist ein maßvoller Umgang ratsam. Für den hochsensiblen Darm gibt es Übungen und kleine "Nothelfer" aus der Naturapotheke. Mit Beeren, Kräuter und Blüten kann der spezielle Bedarf Hochsensibler an sekundären Inhaltsstoffen gut gedeckt werden. Zur Aufklärung diffuser Bauchbeschwerden hilft ein Ernährungstagebuch. Der Rezeptteil bietet Basisrezepte, die an individuelle Bedürfnisse und Vorlieben angepasst werden können. (14,99 Euro · lieferbar ab März 2019)

Günther H. Heepen: Hormone natürlich regulieren

PMS, Wechseljahresbeschwerden, sexuelle Unlust und Kinderlosigkeit - vielfältig sind die Symptome bei einem gestörten Hormonhaushalt. Doch nicht nur die klassischen Frauenbeschwerden sind hormonell bedingt, sondern auch Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen, Migräne, Akne und Depressionen, denn an allen Abläufen im Körper sind Hormone beteiligt. Es gibt keine Zelle im Körper, die nicht durch Botenstoffe beeinflusst wird und so kann ein Hormonungleichgewicht zu diesen vielfältigen chronischen Erkrankungen führen. Das Buch beschreibt, welche Hormonfabriken unser Körper hat, wie viele verschiedene Hormone es gibt und zeigt, was frau selbst alles für ihre hormonelle Fitness tun kann. Vor allem die Naturheilkunde kennt viele verschiedene Therapien, den Hormonhaushalt wieder in Balance zu bringen. Dabei ist sie absolut effektiv und im Gegensatz zur klassischen Hormonersatztherapie nebenwirkungsfrei.

Durch die in Verruf gekommenen synthetischen Hormone suchen Frauen nach natürlichen Alternativen. Der Autor hat ein einzigartiges naturheilkundliches Konzept entwickelt, um den Hormonspiegel wieder ins Lot zu bringen: Eine Kombination aus bioidentischen Hormonen (natürliches Progesteron), homöopathischen (z. B. Estriol D4) und pflanzlichen Mitteln (z. B. Mönchspfeffer, Traubensilberkerze), Ernährungsempfehlungen (z. B. Phytoöstrogene, Yamswurzel) und Reflexzonentherapie. Fallweise kommen auch Schüßler-Salze zum Einsatz. Im letzten Teil des Buches werden die hormonell bedingten Erkrankungen von A bis Z und ihre Therapie beschrieben. (14,99 Euro · lieferbar ab Februar 2019)

Christine Storl: Unsere grüne Kraft - das Heilwissen der Familie Storl
Mit einem Vorwort von Wolf-Dieter Storl

Pflanzen können ihre Lebenskraft an uns Menschen weitergeben. Der Ethnobotaniker Wolf-Dieter Storl und seine Frau Christine kennen sich mit den Heilwirkungen von Pflanzen, Hausmitteln und den traditionellen Heilmethoden der Naturvölker sehr gut aus und vertrauen auf diese grüne Kraft, die sie in Wald, Wiese, Garten und Küche finden. In ihrer Familie haben sie viele positive Erfahrungen mit den natürlichen Heilkräften gesammelt. Dieses Buch stellt ihre pflanzlichen Verbündeten, die wichtigsten Heilpflanzen der Familie Storl, ihre besten Hausmittel und überlieferte Heilanwendungen, vor. Persönliche Anekdoten erzählt von Christine Storl, zeigen wie die Familie die grüne Kraft nutzt und sie verrät uns die uralten Rezepturen, die sie weiter entwickelt und verfeinert hat. Alle praktischen Anwendungen, wie Umschlag, Tinktur und Ölauszug werden anschaulich gezeigt. So kann jeder die Storlschen pflanzlichen Verbündeten auch für sich nutzen. (16,99 Euro · lieferbar ab März 2019)

Taryn Brumfitt: Embrace Yourself
Wie wir bedingungslose Selbstliebe finden

Es ist Zeit, uns selbst bedingungslos selbst zu umarmen! Egal ob wir dem gängigen Frauenbild entsprechen, egal wie vermeintlich unperfekt wir sein mögen. Taryn Brumfitt macht es vor - mit Liebe, Leidenschaft, Humor und großem Selbstmitgefühl. Und sie zeigt jeder Frau, wie ihr das ebenfalls gelingt. An ihrer Seite ist Nora Tschirner, die Brumfitts Film "Embrace" in Deutschland produzierte und zum Erfolg machte. Die beiden setzen sich für nicht weniger als eine zweite Emanzipation ein - eine Emanzipation von innen, in der Frauen durch pure Liebe für sich selbst und ihren Körper neue Freiheit und ein neues Selbstbewusstsein finden. Selbstablehnung war gestern! Das neue Motto lautet: Hab Freude am Leben, an deinem Körper, an dir selbst - übe dich in bedingungsloser Selbstliebe! (17,99 Euro · lieferbar ab Juni 2019)

Stefan Limmer: Schamanische Krankheitsdeutung
Die Seelenbotschaft verstehen, Heilungswege finden

Niemand ist gern krank. Dennoch sind Krankheiten unsere ständigen Begleiter. Wir neigen dazu, sie als etwas Schlechtes anzusehen. Aber jede Krankheit und jedes Symptom möchte uns etwas mitteilen. Diese Botschaft der Seele ist individuell und einzigartig. Dennoch ist auch eine allgemeine Deutung möglich, um eine erste Richtung zu weisen, wo Betroffene tiefer hinschauen können, um Heilung zu finden. Heilpraktiker und Schamane Stefan Limmer entschlüsselt die Grundmuster weitverbreiteter Krankheitsbilder aus schamanischer Sicht, erläutert die "Sprache" unserer Organe und zeigt ganz allgemein, wie Krankheit entsteht. Dabei können individuelles sowie Familien-Karma, geschwächte innerseelische Archetypen oder tiefe seelische Verletzungen, die zum Seelenverlust geführt haben, eine Rolle spielen. Wege zur Gesundung sind Heilmeditationen, Seelenreisen zum inneren Heiler im Buch und auf CD. Dazu gibt es viele hilfreiche Anregungen, wie wir Aspekte in uns, die aus dem Lot geraten sind, zurück ins Gleichgewicht bringen können. (17,99 Euro · lieferbar ab April 2019)

Alle Texte und Bilder mit freundlicher Genehmigung des GU Verlags.


[zurück zur Übersicht]