Unsere Tipps im Januar

Sylvia Browne: Geheimgesellschaften
Ihr Einfluss gestern und heute

Geheimgesellschaften und ihr verborgener Einfluss auf Politik und Wirtschaft faszinieren ein großes Publikum. Freimaurer, Illuminaten, Tempelritter und Rosenkreuzer – das Phänomen der Geheimbünde oder Geheimgesellschaften übt seit langem eine ungeheure Faszination auf die Menschen aus.

In ihrem neuen Buch berichtet Sylvia Browne, Amerikas berühmtestes Medium, vom verborgenen Wirken der Geheimgesellschaften und zeigt, welchen immensen Einfluss sie in der Vergangenheit hatten und heute noch haben. Dabei stützt sich die erfolgreiche Autorin nicht nur auf historische Quellen, sondern nutzt mit Hilfe ihrer Geistführerin Francine auch das Wissen aus der Geistigen Welt. (7,95 Euro, Goldmann Arkana)


Pater Johannes Pausch: Auch schwarze Schafe können beten
Für alle, die nicht an Gott glauben und dennoch beten wollen

Nicht wenige meinen beten sei etwas total Schwieriges – und nur für die ganz Frommen. Dabei wollen so viele Menschen heute (wieder) beten. Nur, wie es geht, wissen sie nicht. Sie kennen ihre geistlichen Erfahrungen nicht und finden keinen neuen Einstieg. Dieses Buch reißt die Hürden nieder: Es erzählt – mit Hintersinn und Humor – von vielen Gebetserfahrungen mitten im Alltag. Brücken zu einem spirituellen Leben werden sichtbar gemacht.

Jede und jeder macht nämlich spirituelle Erfahrungen: Hier werden sie bewusst und mitteilbar. In den vielen verschiedenen Formen des Gebets – mit und ohne Worte – finden alle das, was gerade ihrer Seele gut tut. Insbesondere »schwarze Schafe« entdecken ganz neu die Wohltat des Gebets. (15,95 Euro, Kösel Verlag)


Jeanne Ruland: Mit Engeln reisen
Ein Reiseführer für Herz und Seele

»Wer mit Engeln reist, sieht mit dem Herzen gut, er öffnet sich für den Augenblick und erlebt Fügungen, von denen er im Traum nicht gedacht hätte, dass sie wahr werden könnten.«

Dieses Büchlein beruht auf dem reichen Erfahrungsschatz der Autorin, die seit nunmehr 20 Jahren – mit den Engeln des Himmels und der Erde im Gepäck – um die ganze Welt reist. Mit den Engeln zu reisen ist Urlaub von Anfang an. Wenn wir die Engel bitten, uns auf der Reise zu begleiten, so öffnen wir automatisch unser Energiefeld. Wir drehen uns nicht nur um uns selbst und vielleicht noch um unsere Angehörigen, sondern wir öffnen uns für die innere Stimme, die äußeren Umstände und die göttliche Führung.

Wir werden uns der Verbindung mit allem bewusst, und das, egal welche Art der Reise wir antreten. Auf diese Weise entdecken wir neue Wege und Pfade. Es kommt zu Fügungen, die wir vorher vielleicht nicht wahrnehmen konnten. Wir erkennen Möglichkeiten, an die wir gar nicht gedacht haben, da sie bisher nicht in unserem Blickfeld lagen. Die Reise bekommt einen neuen Sinn, eine leuchtende Intensität und bringt uns tiefgreifende, auf Erfahrungswerten beruhende Erkenntnisse, aus denen wir ein Leben lang schöpfen können. Dieses Büchlein möchte Ihnen neue Wege des Reisens eröffnen. Schnallen sie sich an ... und viel Spaß beim Lesen und beim Reisen! (12,95 Euro, Schirner Verlag)

Alle Texte und Bilder mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Verlage.


[zurück zur Übersicht]