Unsere Tipps im Mai

Vanessa Steel: Grausam
Eine böse Mutter - der Überlebenskampf ihrer Tochter - ein Familiengeheimnis - rettende Hilfe aus dem Jenseits

Eine traumatische Kindheit und die heilende Kraft der Seele

Berichte über spektakuläre Fälle von Kindesmissbrauch haben in den letzten Jahren zugenommen, und immer wieder fragt man sich entsetzt, ob es die Opfer je schaffen werden, ihre traumatischen Erlebnisse zu bewältigen.

Vanessa Steel war seit ihrer Geburt der Grausamkeit ihrer Mutter ausgesetzt. Sie wurde beschimpft, geschlagen und wegen minimaler Verfehlungen stundenlang in einem Schrank eingesperrt. Die Misshandlungen steigerten sich zu groben Verletzungen, Folter und extremer Entwürdigung. So musste das kleine Mädchen im Schweinestall schlafen und wurde teilweise wie ein Tier gehalten. All das unter dem Vorwand, sie sei ein böses, von Gott ungeliebtes Mädchen, das nur durch gerechte Strafe auf den Weg der Besserung geführt werden könne. Als ob dies nicht genug Leid wäre, begann Vanessas Großvater sie im Alter von 6 Jahren zu missbrauchen – mit Billigung der Mutter und Großmutter. Seit dieser Zeit meldeten sich „Geisterstimmen“, die Vanessa trösteten und sie seelisch unterstützten.

Dies ist die Geschichte einer außergewöhnlich tapferen Frau, die die Dämonen ihrer Vergangenheit am Ende besiegen, ihrer Mutter verzeihen und mit ihrer Familie ein gutes Leben aufbauen konnte. Ein aufwühlendes Buch, das zugleich unglaublich tröstlich ist. Die Authentische Schilderung einer traumatischen Kindheit, die Mut macht, auch unter schwierigsten Bedingungen an das Leben und die Kraft der Liebe zu glauben (17,95 Euro, Goldmann Arkana)


Larry Winget: Halt den Mund, hör auf zu heulen und lebe endlich!
Der Tritt in den Hintern für alle, die mehr wollen

Direkt, provokant und kontrovers!

Ein Tritt in den Hintern fördert das Denkvermögen! Bestsellerautor Larry Winget räumt auf mit abgedroschenen Motivationssprüchen, Binsenweisheiten und selbst erzeugten Stressfaktoren – und appelliert an unsere Eigenverantwortung. Anstatt zu jammern und sich dauernd krampfhaft mit anderen zu vergleichen, gibt es für Winget nur eins: sein Leben immer wieder bewusst selbst in die Hand zu nehmen. Ein Ziel, das für den Leser so fordernd wie befreiend ist.

Eine gnadenlose Anleitung zur Selbstbestimmung und ein Buch, das alle üblichen Motivationsratgeber in den Schatten stellt: praxisorientiert, ehrlich und aufrüttelnd (8,95 Euro, Heyne)


Sabrina Fox: Stolpersteine auf dem spirituellen Weg
Sabrina Fox at her best: Die sympathische Kombination von spiritueller Lehrerin und Mensch mit Eigenheiten.

Jeder spirituell Suchende kennt Situationen, in denen er plötzlich daran zweifelt, ob er sich auf dem richtigen Weg befindet. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung beantwortet Bestseller-Autorin Sabrina Fox hier Fragen wie: „Ist Meditieren wichtig?“ – „Was mache ich falsch, wenn es bei mir nicht funktioniert?“ – „Woran erkenne ich einen guten Lehrer?“ „Kann man sich wirklich alles vom Universum wünschen?“ – „Was ist eigentlich Karma und die dunkle Nacht der Seele?“ – „Wann ist es Zeit, sich von einer Beziehung zu verabschieden?“ und vieles andere.

Stolpersteine – also Herausforderungen – liegen nicht deshalb auf dem spirituellen Weg, weil Gott gerne zuschaut, wenn wir uns anstoßen. Sie liegen da, damit wir auf sie aufmerksam werden.

Ehrlich, humorvoll und mit viel Herzenswärme erzählt Sabrina Fox von spirituellen Entwicklungen und gibt Anregungen, wie wir mit diesen Herausforderungen konstruktiv umgehen können. (8,95 Euro, Goldmann Arkana)

Alle Texte und Bilder mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Verlage.


[zurück zur Übersicht]