Unsere Tipps im Oktober
Hier der Buchtipp für den goldenen Oktober, der auch "Weinmonat" genannt wird, da er der Beginn der Weinlese ist. Also machen Sie es sich gemütlich, genießen Sie ein Gläschen Wein und schmökern dabei in einem Buch.

So dann. Ich hoffe, dass für jeden etwas passendes dabei ist...
Tina Isensee


Susanne Hühn: Ein Kurs in Selbstliebe

Finde deine wahren Herzimpulse

Dies ist ein Beziehungsbuch – es geht um die heiligste Beziehung des Lebens, um diejenige zu sich selbst. Wenn man sich tatsächlich liebt, dann sorgt man dafür, dass man den in jeder Hinsicht bestmöglichen geistigen, emotionalen, spirituellen und körperlichen Zustand erreicht, der einem überhaupt nur möglich ist.

Selbstliebe ist weniger ein Gefühl als vielmehr eine Art, sich zu verhalten. Man spürt die Liebe zu sich selbst über sein Tun, nicht über Gefühle oder Pläne, und man kann lernen, sich selbst zu lieben, wie man ist. Susanne Hühn erklärt den Lesern auf gewohnt liebevolle Art und mit Unterstützung der Geistigen Welt, was Selbstliebe ausmacht. Mit Übungen, Ritualen und Meditationen begleitet sie die Leser dann auf ihrem Weg in ein Leben voller Freude und Mut. Es geht darum, den ursprünglichen, vitalen und im Herzen gefühlten Impulsen zu folgen – und nur diesen!
(9,95 Euro, Schirner)

Erleben Sie Susanne Hühn live: Am 11.11.2010 (Donnerstag) hält Susanne Hühn in der Zeit von 19 - 21 Uhr bei uns in der Buchhandlung einen Vortrag zum Thema "Im Zaubergarten des Inneren Kindes". Anmeldungen sind ab sofort möglich.


Elisabeth Kübler-Ross: Was der Tod uns lehren kann

Elisabeth Kübler-Ross versammelt in diesem Buch Erfahrungen mit dem Sterben: Es berichten Angehörige, Ärzte und Seelsorger aus verschiedenen Kulturen. Leser erhalten neue Blickwinkel und hoffnungsvolle Gedanken, die eigene Lebensreise besser zu verstehen.
(8,99 Euro, Droemer Knaur)

Über den Autor:

Elisabeth Kübler-Ross wurde 1926 in Zürich geboren. Nach Beendigung ihres Medizinstudiums heiratete sie den amerikanischen Arzt Emanuel Ross und siedelte mit ihm in die USA über, wo sie in der Folge in verschiedenen Krankenhäusern arbeitete. Durch ihre Arbeit mit Sterbenden erwarb sie weltweite Reputation. Seit den 80er Jahren beschäftigte sie sich intensiv mit dem Jenseits und schrieb zahlreiche auch ins Deutsche übersetzte Bücher. Elisabeth Kübler-Ross erlitt seit 1995 mehrere Schlaganfälle und lebte zuletzt in Arizona. Sie starb am 24. August 2004 im Alter von 78 Jahren.


Nicole Schöfmann: Die 7 spirituellen Gesetze der Lichtarbeit

Die Grundlagen der Lichtarbeit

Das Spüren von Licht, die klare innere Stimme, die jeden Einzelnen sicher durch das Leben führt und die Liebe, die wir erfahren, ist die Anwesenheit Gottes in uns. Buddha, Jesus, Mohammed sind immer noch bei uns. Von ihnen wurden über die Jahrtausende viele sehr konkrete Botschaften für die Menschheit empfangen. Die Grundlage dieser Botschaften sind die Spirituellen Gesetze der Lichtarbeit. Sie bilden eine Erkenntnis, auf der die Lehren der SUNRISE-Schule von Nicole Schöfmann beruhen, und die hier zum ersten Mal in einem Buch zusammengefasst sind.
(8,95 Euro, Allegria)

Alle Texte und Bilder mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Verlage.


[zurück zur Übersicht]