Unsere Tipps im November
Da kommt er schon, der Buchtipp für nebeligen & kühlen November. Machen Sie es sich mit einem guten Buch, einer Tasse heißer Schokolade und einer kuscheligen Decke zu Hause gemütlich, während draußen die Blätter von den Bäumen fallen.

Auch diesmal habe ich mir viel Mühe gegeben, um etwas passendes für Sie zu finden. Und da kamen mir das neue Buch von einer meiner absoluten Lieblingsautorinnen gerade recht:

  • Susanne Hühn: Endlich gut genug!

Keine Sorge, die anderen Titel sind auch toll...

Vielleicht ist ja auch was Spannendes für Sie dabei. Viel Spaß beim Stöbern und Schmökern...

Ihre Tina Isensee


Susanne Hühn: Endlich gut genug!

Von der Sucht nach Perfektion zu mehr Selbstliebe, Gelassenheit und innerem Frieden

Raus aus der Perfektionismusfalle

Perfektionisten fühlen sich nie gut genug. Sie geißeln sich mit der Idee, dass es immer noch ein bisschen besser gehe – und das stimmt sogar. Aber wenn man die Messlatte kontinuierlich höher legt, wird man sein Ziel nie erreichen, weil es sich von einem wegbewegt, sobald man sich ihm nähert. Perfektionismus kann derart zwanghaft werden, dass er die Ausmaße einer Sucht annimmt – einer Sucht, die das Leben zerstören kann.

Susanne Hühn erklärt den Unterschied zwischen echtem, gesundem Streben nach Selbstverbesserung und der Sucht nach Makellosigkeit, und sie zeigt Ursachen für das Stolpern in die Perfektionismusfalle auf. Sie bietet Bausteine für den Ausstieg aus der Sucht an und lädt den Leser dazu ein, mit ihr zusammen den Weg der Genesung zu gehen. (14,95 Euro, Schirner Verlag)

Birgit Feliz Carrasco: E-Mail ans Ich

Was die Seele dem Verstand immer schon mal sagen wollte

Der Verstand fühlt sich zunehmend überfordert und frustriert. Im Alltag lässt er sich von Sorgen und Ängsten vereinnahmen und leicht aus der Ruhe bringen. Müsste er gar nicht – wenn er etwas mehr auf die Führung der Seele vertrauen würde. Denn sie kennt die Antworten auf drängende Fragen und weiß immer guten Rat.

Im Verlauf eines kurzweiligen E-Mail-Dialogs verdeutlicht die Seele dem Verstand, was wirklich zählt. Mit der Zeit lernt er loszulassen, den großen und kleinen Herausforderungen des Lebens zu begegnen und mehr Sinn im modernen Leben zu finden.

Sind wir nicht alle ein bisschen auf der Suche? (10,99 Euro, Droemer Knaur)

Thich Nhat Hanh: Wenn es auch unmöglich scheint

Eine Geschichte wahrer Liebe

Berührende Botschaften voller Liebe und Kraft

Kinh Tam fühlt sich von klein auf zu den Lehren Buddhas hingezogen. Ihrer Familie zuliebe heiratet sie, doch der Wunsch, im Kloster zu leben, ist stärker als alles andere. Eines Tages fasst sie den Mut, ihrer Bestimmung zu folgen und wird Novize, als Mann verkleidet. Glückliche Jahre vergehen, bis eine Frau aus dem Dorf verkündet, von dem Novizen ein Kind zu erwarten. Kinh Tam wird vor eine schier unlösbare Wahl gestellt... Thich Nhat Hanh schenkt einem alten vietnamesischen Volksmärchen eine zeitlose Botschaft: Trotz aller Widerstände im Leben können Geist und Herz frei und glücklich sein, wenn man der Welt mit Liebe begegnet. (7,99 Euro, Goldmann)

Alle Texte und Bilder mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Verlage.


[zurück zur Übersicht]