Unsere Tipps im Mai
In diesem Monat hat meine Schwester Geburtstag und ich möchte ihr gerne, ihr erstes spirituelles Buch schenken. Sie hat zwar einen kleinen Geburtstags-Wunschzettel, aber ich finde so einen Klassiker kann ich noch mit einpacken - aber welchen?

In diesem Buchtipp stelle ich Ihnen drei wunderschöne spirituelle Klassiker vor und Sie können dann mitentscheiden, welches Buch ich meiner kleinen Schwester schenke. Schreiben Sie einfach eine eMail an info "at" buchhandlung-isensee.de mit dem Betreff "Geburtstags-Geschenk" und teilen Sie mir Ihren Favoriten mit - ich freue mich auf ganz viele Mails...

Also, viel Spaß beim Stöbern...

Ihre Tina Isensee


Ella Kensington: Mary
Die unbändige, göttliche Lebenslust

Die Geschichte von zwei Menschen, die trotz aller Zweifel und Ängste den Weg zu wahrer Liebe finden und von „Aschenputteln“ zu Lieblingskindern des Glücks werden. Ist es möglich, dass Glück und Unglück kein Zufall sind? Kann ich mein Glück wirklich beeinflussen? Was kann ich dafür tun, dass ich eine vollkommen glückliche Beziehung erlebe? Die romantische und lustvolle Liebesgeschichte gibt auf solche Fragen verblüffend einfache und einleuchtende Antworten.

Vorsicht! Dieses Buch enthält ein Glücksvirus, das beim Lesen unbeabsichtigt aufgenommen werden kann. Dieses Virus ist hochinfektiös und nicht heilbar! (8,99 Euro, Goldmann Verlag)

Hinter "Ella Kensington" verbirgt sich ein ganzes Team von Glückstrainern, die sich entschlossen haben, am gleichen Strang zu ziehen und unter dem gleichen Markennamen zu arbeiten. Das "Ella-Camp" in Spanien hat seit seiner Gründung im Jahr 2000 Tausenden von begeisterten Besuchern die Glücksrezepte aus "Mary" und anderen Kensington-Bestsellern nahe gebracht.


James Redfield: Die Prophezeiungen von Celestine
Ein Abenteuer - Das spirituelle Kultbuch

Ganz allmählich tritt seit einem halben Jahrhundert ein neues Bewusstsein in unsere Welt, ein Bewusstsein, das sich mit Begriffen wie transzendental und spirituell bezeichnen lässt. Sobald wir lernen, diese Entwicklung zu fördern und aufrechtzuerhalten, wird unsere Welt einen Quantensprung machen.

James Redfields Bestseller beschreibt diesen Quantensprung in Form einer spannenden Erzählung. Abenteuergeschichte und Buch der Erkenntnisse in einem, trifft dieser Roman den Nerv der Zeit und hat bereits Millionen von Lesern die geistigen und spirituellen Voraussetzungen für das neue Zeitalter nahe gebracht. (9,95 Euro, Allegria Verlag)

James Redfield studierte Soziologie an der Universität in Auburn, Alabama. Er arbeitete 15 Jahre mit motional gestörten Kindern und begann Anfang 1989, neben seinem Job als Therapeut in der Kinderhilfe sein erstes Buch zu schreiben. Als er nach einem Jahr erst ein Kapitel fertig hatte, entschied er sich, seinen Beruf aufzugeben und nur noch zu schreiben. Im Mai 1993 veröffentlichte Redfield schließlich im Selbstverlag Die Prophezeiungen von Celestine, und allein durch Mundpropaganda wurde der Titel zum Kultbuch. James Redfield arbeitet und lebt mit seiner Frau in Florida. Er gibt eine Monatsschrift mit dem Titel The Celestine Journal heraus und leitet Workshops und Meditationsgruppen, die sich mit der Veränderung des menschlichen Bewußtseins an der Jahrtausendschwelle befassen.


Robin S. Sharma: Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte

Nach einer schweren Herzattacke trennt sich der Staranwalt Julian Mantle von seinem hart erarbeiteten Luxusleben. Statt nach einer Kur in sein altes Leben zurückzukehren, reist er in den Himalaya, um sich in einem Kloster den Grundfragen des Lebens zu stellen. Eine Gruppe von Mönchen lehrt ihn dort das Geheimnis des Glücks: durch Selbstdisziplin den Geist zu kultivieren, seine Träume in die Tat umzusetzen und jeden Tag die Fülle des Lebens auszukosten. (9,99 Euro, Droemer Knaur)

Robin S. Sharma war ein erfolgreicher Anwalt, als er mit "Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte" einen Weltbestseller schrieb. Mittlerweile ist er einer der weltweit besten Personal Coaches mit beachtlichen Referenzen - sein Unternehmen Sharma Leadership International, Inc., agiert weltweit und zählt u. a. Microsoft, Nike und IBM zu seinen Kunden. Robin Sharma ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Toronto/Kanada.

Alle Texte und Bilder mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Verlage.


[zurück zur Übersicht]