Unsere Tipps im April 2014
Hallöchen! Stefan und ich fahren in diesem Jahr (zum allerersten Mal) für ein paar Tage ins magische & mystische Irland und wir freuen uns schon total! :-) Und um genau diese Freude zu teilen, dreht es sich in meinem April-Buchtipp auch rund um die "grüne Insel" und ihre Bewohner. :-)

Vielleicht spricht ein Titel Sie ja direkt an, also viel Spaß beim Stöbern...

Ihre Tina Isensee

Hier finden Sie den Musik-Tipp für April.


Jennie Appel & Dirk Grosser: Jedes Wort kann ein Segen sein
Heilsame Segenswünsche selbst verfassen

Dieses Buch erzählt vom Segnen und Gesegnet werden, stellt die Idee des Anam Cara (des Seelenfreundes) vor und bietet zudem eine leicht zugängliche Methode, anhand derer jeder selbst Segenswünsche verfassen und so seinen Alltag von einer sehr menschenfreundlichen und warmen Spiritualität durchdringen lassen kann. (6,95 Euro, Schirner Verlag)

Jennie Appel arbeitet in eigener psychologischer Beratungspraxis mit schamanischen Techniken. Als professionelle Studiosprecherin hat sie ihre Stimme bereits etlichen erfolgreichen Produktionen im Hörbuch- und Meditationsbereich geliehen.

Dirk Grosser schreibt für verschiedene spirituelle Magazine, ist Autor und Co-Autor mehrerer Bücher und seit einigen Jahren im Verlagswesen tätig. Er hat in verschiedenen Bands gespielt, an den Soundtracks zu zwei Dokumentarfilmen mitgewirkt und gemeinsam mit der Trommelgruppe VIATORES die CD "Donnerseele" veröffentlicht.
 


Tony Hawks: Mit dem Kühlschrank durch Irland

Nach einer durchzechten Nacht erwacht Tony mit schwerem Schädel und dem unguten Gefühl, dass da noch etwas war. Genau. Diese Wette, die Küste Irlands gemeinsam mit seinem Kühlschrank zu umrunden. Als Tony startet, ist ihm ein wenig mulmig zumute. Doch er hat nicht mit dem Charme seines unternehmungslustigen Kühlschranks gerechnet, der die Herzen der Bevölkerung im Flug erobert. (8,50 Euro, Goldmann)

Tony Hawks begann seine Karriere mit einem Überraschungserfolg für seine völlig unbekannte Band, die über Nacht mit dem Song "Stutter Rap" die britischen Charts eroberte. Seitdem bemüht er sich um etwas mehr Ernsthaftigkeit in seiner Arbeit und ist durch seine Radio- und Fernsehsendungen ein bekannter Komiker und Entertainer in England geworden. Seine Erlebnisse auf der Reise durch Irland – mit dem Kühlschrank – bescherten ihn einen Eintrag im Guiness Buch der Rekorde und einen Platz auf den britischen wie deutschen Bestsellerlisten. Sein größter Wunsch, mit einer Ehefrau und vier Kindern das englische Landleben zu genießen, ist jedoch noch nicht in Erfüllung gegangen.
 


Irische Märchen

In keinem Land Europas ist die mündliche Märchenüberlieferung so lebendig geblieben wie in Irland. Aus der Fülle des Quellenmaterials hat Frederik Hetmann die schönsten Märchen und Feengeschichten zusammengestellt. Seine Auswahl spiegelt wider, was für die irische Märchentradition bezeichnend ist: Stärker als in anderen Nationen knüpft sie an die Themen der Barden an. Von Königssöhnen, Helden und der Mythengestalt Deirdre wird erzählt, Tiere spielen eine wichtige Rolle, vor allem aber bevölkern Geister und Feen die Märchenwelt. (6,99 Euro, Königsfurt-Urania)

Alle Texte und Bilder mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Verlage.


[zurück zur Übersicht]