Buch-Tipps im März 2018
Hallo und herzlich Willkommen im März - dem schönen Monat, indem endlich der Frühling beginnt. :-) Und da im Frühjahr ja auch wieder die ersten Pflanzen blühen und die Vöglein zwitschern habe ich in diesem Buchtipp drei schönen Bücher für euch, die einen dazu ermutigen nach draußen - in die Natur zu gehen.

Also (wie immer) viel Spaß beim Stöbern, Schmökern und dem Erleben der Natur...

Eure Tina Isensee

Hier findet ihr den CD-Tipp für den März.


Amy Stewart: Gemeine Gewächse
Das A bis Z der Pflanzen, die morden, verstümmeln, berauschen und uns anderweitig ärgern

Ein Baum, der Giftpfeilen abfeuert. Ein leuchtend roter Samen, der den Herzschlag stoppt. Ein Strauch, der unerträgliche Schmerzen verursacht, eine Kletterpflanze, die berauscht, ein Blatt, das einen Krieg auslöst. Dieses Buch hält alle wichtigen Informationen zu den fiesesten Pflanzen, den bösesten Blumen und gemeinsten Gewächsen bereit: Sie lauern nicht nur in fernen Ländern, sondern direkt in unseren Vorgärten und Wohnzimmern. Amy Stewart erzählt uns von diesen botanischen Teufeleien und gleichzeitig aus Geschichte, Literatur, Politik und Sage. Ein Buch wie aus Harry Potters Handbibliothek, eine Chronik des Skurrilen und des alltäglichen Zaubers. (12 Euro · Piper Verlag)

Wolf-Dieter Storl: Naturrituale
Mit schamanistischen Ritualen zu den eigenen Wurzeln finden

Schamanische Techniken und Rituale, deren Wurzeln in die Steinzeit zurückreichen, können auch dem modernen Menschen Wege zur geistigen Dimension eröffnen. Der Autor erläutert anhand zahlreicher Beispiele aus Amerika, Asien, Australien und Afrika die Struktur der Naturrituale. Vor allem aber widmet er sich der verschütteten Überlieferung der europäischen Waldlandvölker, der Kelten, Germanen und Slawen. Dabei werden auch ganz praktische Fragen behandelt: wann und aus welchem Grund wird ein Ritual durchgeführt? Welche Ritualgegenstände, welche Räucherstoffe und Hilfsmittel verwendet man? Welches ist der richtige Ort und die richtige Zeit für ein Ritual? Naturrituale - auch für den heutigen Menschen ein Weg, die Seele zu öffnen und an die Schwelle "Traumzeitdimension" heranzuführen. (24,90 Euro · AT Verlag)

Peter Wohlleben: Das Seelenleben der Tiere
Liebe, Trauer, Mitgefühl - erstaunliche Einblicke in eine verborgene Welt

Fürsorgliche Eichhörnchen, treu liebende Kolkraben, mitfühlende Waldmäuse und trauernde Hirschkühe - sind das nicht Gefühle, die allein dem Menschen vorbehalten sind?

Der passionierte Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben lehrt uns das Staunen über die ungeahnte Gefühlswelt der Tiere. Anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und anschaulicher Geschichten nimmt er uns mit in eine kaum ergründete Welt: die komplexen Verhaltensweisen der Tiere im Wald und auf dem Hof, ihr emotionales und bewusstes Leben.

Und wir begreifen: Tiere sind uns näher, als wir je gedacht hätten. Faszinierend, erhellend, bisweilen unglaublich! (19,99 Euro · Ludwig Verlag)

Alle Texte und Bilder mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Verlage.


[zurück zur Übersicht]