CD-Tipp im März 2019

Hallo und herzlich Willkommen im März - dem schönen Monat, indem endlich der Frühling beginnt. :-) Und da im Frühjahr ja auch wieder die ersten Pflanzen blühen und die Vöglein zwitschern habe ich auch in diesem Jahr in meinem CD-Tipp (wie auch schon im Buchtipp) drei schönen CDs für euch, die einen dazu ermutigen nach draußen - in die Natur zu gehen.

Also (wie immer) viel Spaß beim Stöbern, Schmökern und dem Erleben der Natur...

Eure Tina Isensee

Hier findet ihr den Buchtipp für März.


Musik-CD

Gila Antara: Erde meine Mutter

Lieder, die Mut machen, der eigenen schöpferischen Kraft zu vertrauen und den Weg durch die Unsicherheit und durch die Angst zu wagen. Die Lieder dieses Albums handeln auf die eine oder andere Weise alle von dem sich Einlassen auf das Ungreifbare, auch und vor allem in sich selbst. Sie wollen Vertrauen in uns stärken, dem eigenen Erleben, Fühlen und Wissen Zeit, Raum und Bedeutung zu geben in einer Welt, die sich überwiegend an greifbarer äußerer Sicherheit orientiert. Liebe zu Mutter Erde wird hier verstanden als eine Energie, die wir bereit sind zu geben, wenn wir unseren ureigensten Weg gehen, hin zu dem, was stimmig ist in uns. (19,95 Euro · Songrise Music)
 

Meditations-CD

Susanne Hühn: Baummeditation

Bäume gelten als Symbole der Kraft, der Stabilität und der Verbindung zwischen Himmel und Erde. Sie wurden schon immer als heilig und heilend für die Menschen angesehen, sie dienen als Schutz, als Nahrungsspender, als Symbol der Erde selbst. Die geführten Meditationen auf dieser CD bringen den Hörer auf verschiedene Weisen in den heilsamen Kontakt mit Bäumen. Er erfährt sich selbst als schützenden und lebenspendenden Baum, er erhält seinen Kraftbaum und begegnet dem Geist des Weltenbaums, wodurch er Zugang zu seiner seelischen Aufgabe findet. (17,95 Euro · Schirner Verlag)

Hörbuch

Qing Li: Die wertvolle Medizin des Waldes
Wie die Natur Körper und Geist stärkt

Jeder von uns weiß, wie gut ein Waldspaziergang tun kann, aber warum ist das so? Der japanische Forstwissenschaftler und Mediziner Dr. Qing Li hat über 30 Jahre lang die heilsame Kraft des Waldes erforscht und die mittlerweile weltweit beliebte "Shinrin-Yoku"-Methode entwickelt. Durch praktische Übungen werden dabei unsere fünf Sinne angeregt sowie Körper und Geist in Einklang gebracht. Die Wirksamkeit der Methode ist unumstritten: Stress wird reduziert, Herz-Kreislauf-System und Stoffwechsel verbessert, der Blutzucker gesenkt, Depressionen abgemildert und das Immunsystem gestärkt. Das "Waldbaden" bietet so die Möglichkeit, unsere Beziehung zur Natur zu erneuern und Kraft aus ihr zu schöpfen. (16,95 Euro · argon balance)

Alle Texte und Bilder mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Verlage.


[zurück zur Übersicht]